Am 23.01.2013 haben sich die Seeteufel nicht wie üblich im Clubhaus des NSC getroffen, sondern

die Besichtigung der Northeimer Feuerwehr war angesagt. Um 15.45 Uhr ging es, nachdem wir uns vor der Zulassungsstelle vom Landkreis getroffen hatten, zur naheliegenden Feuerwehr. Von weitem kann man schon den hohen Schlauchturm sehen. Auf dem Gelände an der „Von-Menzel-Straße“ wurden wir von Jan-Tobias Herpolsheimer und Christoph Bertram empfangen. Beide sind bei der Northeimer Feuerwehr für die Jugendarbeit verantwortlich. Sie kommen aus den Reihen der Jugendfeuerwehr und gehören somit (nach eigenen Angaben) vielleicht auch schon, zumindest ein bisschen, zum Inventar. Als erstes haben wir im Schulungsraum der Feuerwehr einen interessanten Vortrag über die Aufgaben der Feuerwehren gehört. Löschen, schützen, retten bergen; das ist das Spektrum der Männer in den roten Fahrzeugen.


Nach dem Vortrag konnten wir uns im Raum der Jugendfeuerwehr umsehen. Dann ging es weiter durch die Umkleideräume der Feuerwehrmänner zu den Fahrzeugen. Für uns hat der Jugendwart der Feuerwehr das neuste Löschfahrzeug aus der warmen Garage geholt und uns viele Geräte, die in diesem Fahrzeug verbaut sind, erklärt. Weiter ging es dann in die Halle, in der die Feuerwehrfahrzeuge vom Landkreis stehen. Auch hier haben wir viele technische Geräte zur Brandbekämpfung und zur Menschenrettung sehen können.
Danach führten uns die zwei Feuerwehrkammeraden in die „Waschküche“. Hier werden alle Schläuche nach ihrer Benutzung gereinigt und im Schlauchturm, den man wie schon erwähnt von weitem sehen kann, zur Trocknung aufgehängt. Jeder Schlauch hat eine Länge von 20 Metern.
Zum Schluss sind wir noch im „Folterkeller“ der Feuerwehr gewesen. Hier müssen alle aktiven Feuerwehrmänner ihre Fitness unter Beweis stellen. Eine Endlostreppe, ein Laufband, sowie ein Kellerraum in dem ein Käfiggang eingebaut ist haben wir gesehen. Durch den Käfiggang durften auch unsere „Seeteufel“ klettern – allerdings hatten sie im Gegensatz zu den Feuerwehrmännern Licht und normale Temperaturen!
Für alle technisch Interessierten war diese Besichtigung sicherlich sehr interessant.
Wir haben vereinbart, die Jugendfeuerwehr Northeim auch zu uns an den See einzuladen.




Die Seeteufel im Schulungsraum der Feuerwehr Northeim mit
Jan-Tobias Herpolsheimer und Christoph Bertram
 
Weitere Bilder gibt es in der Bildergallerie