Aktuelle Seite: HomeAktuelles InformationenAbsegeln am Sonntag, 7. Oktober 2018

Absegeln am Sonntag, 7. Oktober 2018

Anfangs drohte mal wieder Northeimer Regattawetter: kein Wind. Aber dann

besann sich Petrus doch noch und es briste auf zwei Bft auf.

Es hatten 12 Mannschaften gemeldet, von denen 11 am Start waren. Nicht doll bei den vielen Booten an den Stegen und auf der Jollenwiese, aber immerhin...

Die Wettfahrtleitung lag in den bewährten Händen von Michael und Steve Hartmann. Schon vor dem Start wurden einige junge Seglerinnen bewundert, die bei den sehr kühlen Temperaturen in Shorts antraten und so auch zum“ Auswassern“ ihres Bootes an der Slipanlage in den kühlen See stiegen, tapfer, tapfer.

Erster Start dann 12.15 Uhr für die fünf Kielboote, anschließend für die sechs Jollen. Es wurde, zur Freude der allerdings wenigen Zuschauer, mal wieder um die Insel gesegelt. Die Windstärke und auch die Windrichtung änderten sich ständig. Die zweite WF wurde deshalb verkürzt, für die dritte wurde der Kurs verlegt (ohne Inselrundung). Es waren vier WF geplant, aber wegen des nachlassenden Windes konnten letztlich nur drei gesegelt werden. Zieldurchgang des letzten Bootes war um 15.21 Uhr

Um 16.15 Uhr war Siegerehrung, mittlerweile bei Sonne. Bei den Kielbooten siegte Jürgen Wendenburg mit Vorschoter Ulf Schütze auf Etap 20 mit 5 Punkten vor Dirk und Marlene Tuchtfeld auf Etap 20 mit gleichfalls 5 Punkten. Dritte wurden Jürgen Schütt und Martin Hellmann auf

Delanta 76 mit 9 Punkten. Auf Platz 4 kamen Hatti und Renate Vogt auf Dehler 22 mit 11 Punkten und als fünfte gewertet wurden Sieghard Willmer und Klaus Hannemann auf Dufour 24 mit 15 Punkten.

 

Bei den Jollen siegte überlegen Ingo Ludewig auf Laser Standard mit 3 Punkten vor Paula Kottwitz auf Finn Dinghy mit 7 Punkten. Platz 3 belegten Annike Rosenberg und Annika Opfermann auf 420‘ mit

8 Punkten. Auf Platz 4 kamen Jan-Erik Steinmann und Johanna Hormes auf 420‘ mit 12 Punkten.

Platz 5 belegte Andreas Weber auf Contender mit 15 Punkten und auf Platz 6 kamen Carl Hormes und Quentin Emde auf RS Vision mit 18 Punkten.

Die Siegerehrung nahmen Steve und Michael Hartmann vor. Sie dankten den Teilnehmern für faires Segeln und der DLRG Uslar, die mit ihren Booten, wie in den letzten Jahren auch, auf dem Wasser für Einsätze bereitstanden. Dank auch an das Team das nach den Wettfahrten noch am Grill für die leckere Verpflegung sorgte.

Es war ein schöner Saisonabschluss.

Fritz Romey

 

Foto von Ute Romey

Nächste Termine

14.11.2018 10:00 Uhr Frühstück

15.11.2018 19:30 Uhr Infoabend SBF-See/SKS

 

WetterOnline
Das Wetter für NORTHEIM

Windfinder NSC

Login Form



Webcam klein

360 Grad Kugelpanorama

Suche

Zufallsbild

IMG_9263.JPG

Besucher seit 04.04.2005

2537761
HeuteHeute192
GesternGestern1705
Diese WocheDiese Woche1897
Diesen MonatDiesen Monat20597
GesamtGesamt2537761
Eingeloggte User 0
Gaeste 109